Skip to main content

Gartenbank mit Lehne

Gartenbank mit Lehne

Gartenbank mit Lehne | Foto: paullynn / Twenty20 by Envato

Warme Sonnenstrahlen, frische Luft und der Duft von Blumen und Pflanzen im eigenen Garten. Es gibt kaum etwas Schöneres.

Egal ob du den Tag so beginnst oder ihn so ausklingen lässt, die passende Sitzmöglichkeit ist sehr wichtig für das Wohlbefinden.

 

Top 3 Modelle einer Gartenbank mit Lehne

Damit du einen kleinen Überblick bekommst, möchten wir dir hier einige Modelle der Kategorie vorstellen. So kannst du auf den ersten Blick sehen, welche Bank dir gefällt und welche du ausschließen kannst.

Sun Deluxe

Ein besonderes Design erwartet dich bei diesem Artikel. Aufgrund der Bauweise handelt es sich hier um eine robuste Bank. Durch die besondere Form ist sie stabil und ein optisches Highlight.

Es handelt sich hier um eine Bank, die Plätze für drei Personen bietet. Die besonders schönen und ergonomisch geformten Armlehnen laden zum Ausruhen ein. Mit dem passenden Kissen ist diese Bank perfekt.

Die Bank selber wurde aus Kiefernholz gefertigt und lasiert. So bekommt sie nicht nur ihre Farbe, sondern ist gleichzeitig vor Wind und Wetter geschützt. Auch die Sonne kann ihr nicht viel anhaben.

Mit einer Breite von 1,40 m entspricht sie dem Standardmaß und findet somit an vielen Orten ausreichend Platz. Du kannst sie auf die Terrasse, in den Garten oder auch auf dem Balkon platzieren.

Das gesamte Gewicht beläuft sich auf 25 kg. Das ist normal für eine Bank aus Holz. Der Aufbau ist kinderleicht. Innerhalb von einer halben Stunde sind die Teile ausgepackt und miteinander verschraubt.

Invicta massiv

Auf den ersten Blick lädt die Bank mit ihren dicken Kissen bereits zum Liegen und Sitzen ein. Aber nicht nur die Kissen machen die Bank so gemütlich. Auch der Farbton und das verwendete Material spielen eine Rolle.

Die Bank ist aus einem besonders wetterfesten Akazienholz hergestellt worden. Das ist nicht nur sehr robust, sondern bietet auch eine sehr schöne Optik bei der Farbe. Die Maserung ist sehr harmonisch.

Das Besondere an der Bank sind die Armlehnen. Diese sind nicht nur einfach an der Bank befestigt, sondern lassen sich verstellen. Insgesamt kannst du hier aus drei unterschiedlichen Stufen wählen.

Gerade für Menschen, die eine unterschiedliche Körpergröße haben, ist das ein entscheidender Faktor, um bequem entspannen zu können. Es ist also hilfreich für eine gesunde Körperhaltung.

Die Lehnen können auch an beiden Seiten heruntergeklappt werden. Nun entsteht aus einer normalen Gartenbank mit wenigen Handgriffen eine Gartenliege. Schnapp dir ein Buch und genieße die Sonne.

Die Bezüge selber sind in einem Grauton gehalten. Außerdem können diese abgenommen werden und in die Waschmaschine gesteckt werden. Es ist also nicht schlimm, wenn diese mal verschmutzen.

Lazy Susan

Eine Gartenbank, die nicht aus Holz, sondern aus Aluminium gefertigt wurde. Gerade das macht die Bank stabil und vor allem sehr langlebig. Es bedarf hier keiner jährlichen Pflege.

Insgesamt hat die Bank eine Länge von 1,20 Metern und bietet damit zwei Personen ausreichend Platz zum Entspannen. Genieß deinen Kaffee mit einer Freundin oder dein Bier mit einem Freund.

Das besondere Design ist auf der einen Seite ein wenig romantisch auf der anderen Seite dennoch modern. Hier wurde gekonnt eine Zusammenführung unterschiedlichen Stilrichtungen geschaffen. Damit passt sie in jeden Garten.

Die Bank passt sowohl auf die Terrasse als auch in die Hofeinfahrt. Auch in einer Pergola oder im Blumenbeet ist sie ein optischer Hingucker. Die leicht geschwungenen Lehnen spielen in das Gesamtbild mit ein.

Die einzelnen Unterschiede bei einer Gartenbank mit Lehne

Kaum eine Art von den Gartenbänken ist so vielfältig wie diese. An einer Vielzahl der unterschiedlichen Modelle ist eine Rücken- oder auch eine Armlehne zu finden und genau das macht die Auswahl so groß.

Die ersten Unterschiede, die sofort auffallen, sind die unterschiedlichen Formen. Du bekommst eine Gartenbank mit Lehne für alle Ecken, in allen Varianten und in allen Materialien.

Besonders beliebt ist eine 2 oder auch 3 Sitzbank, welche der Länge nach aufgestellt wird. Hier hast du an den Seiten zwei Armlehnen und kannst bequem sitzen. Manchmal ist auch ein Polster dabei.

Eine Garten-Eckbank ist in der Regel auch mit beiden Lehnen ausgestattet. Sie lässt sich wunderbar in kleine Ecken im Garten oder auch auf der Terrasse am Rand platzieren.

Die rustikale Art, wie eine Bananenbank und auch eine Steinbank zählen ebenfalls zu den Arten, die du in dieser Kategorie bekommen kannst. Beliebt ist diese Art auch bei den Hobbyhandwerkern zum Selberbauen.

Warum gerade eine Gartenbank mit Lehne

Wenn du dich für eine Gartenbank entscheidest, dann tust du das, weil du eine bequeme Sitzmöglichkeit in deinem Garten haben möchtest. In der Regel kauft man keine Bank wegen dem Nutzen.

Es ist also wichtig, dass die Bank selber einen gewissen Komfort bietet, damit hier auch die Entspannung an erster Stelle steht. Du musst also bequem und vor allem sicher auf diesem Möbel Platz nehmen können.

Die Lehne spielt eine wichtige Rolle im Bereich von Komfort und Bequemlichkeit. Anlehnen mit dem Rücken oder auch die Arme abstützen kann in vielen Momenten unseren Rücken entlasten.

Gerade nach einem harten Arbeitstag ist das enorm wichtig. Du möchtest nicht auch noch in einer komischen und ungesunden Haltung in deinem Garten sitzen. Aus diesem Grund ist eine Gartenbank mit Lehne sehr sinnvoll.

Der wichtigste Faktor, damit du dich wohlfühlst, ist also nicht das Material, aus dem die Bank hergestellt wurde, sondern die Position, in der du darauf sitzen kannst. Eine Gartenbank ohne Lehne wäre nicht so bequem.

Der Weg zur richtigen Gartenbank mit Lehne

Es gibt mehrere Faktoren, die du berücksichtigen musst, damit du deine richtige Gartenbank findest. Dazu gehört nicht nur die Lehne. Auch das Material und die Sitzfläche sind wichtige Dinge.

Darauf solltest du unbedingt achten:

  • Art der Lehne
  • Material der Bank
  • Größe der Bank
  • Größe der Sitzfläche
  • Bauweise
  • Design
  • Robustheit
 

Bei dem Kauf einer Bank müssen also unterschiedliche Dinge mit in deine Kaufentscheidung einfließen. Wenn du einfach so eine Bank kaufst, dann kann es schnell passieren, dass du nicht zufrieden bist. Diese kleine Liste hilft dir bereits im Vorfeld die richtige Auswahl zu treffen. Du kannst die Auswahl bereits einschränken und damit schnell zum Kauf gelangen. Es ist also nicht nur zeitsparend. Außerdem ist die Auswahl leichter, wenn du bereits im Vorfeld erkennst, welche Art Bank du bevorzugst. Wenn du zum Beispiel kein Fan von Kunststoff bist, dann fallen diese Bänke bereits vollkommen raus.

Kurz gesagt, je mehr Faktoren bereits vor dem Kauf bekannt sind, desto mehr kannst du auch ausschließen. Es spart dir nicht nur Zeit, sondern auch Überlegungen und Geld.

Fragen rund um das Thema Gartenbank mit Lehne

Welches Holz eignet sich am besten für eine Gartenbank mit Lehne?

Nicht jedes Holz hat die Eigenschaften, die eine Gartenbank benötigt. Viele Hersteller setzen daher auf besonders robuste und langlebige Holzarten. Bei manchen wirst du aber auch Holz finden, welches schnell verwittert.

Damit du lange Freude an der Bank hast, solltest du darauf achten das Teak, Eukalyptus, Kiefer oder auch Fichte verwendet wurde. Die Hölzer sind besonders beliebt bei dem Bau der Möbel.

 

Je nach Art gibt es in der Farbe, der Maserung und auch in der Preisklasse deutliche Unterschiede. Holz aus heimischen Wäldern ist in der Regel ein wenig günstiger, dafür aber nicht so robust.

Dafür benötigen die teuren Hölzer häufig auch eine intensivere Pflege. Hier musst du in regelmäßigen Abständen das Holz ölen oder auch lasieren. Genaue Angaben erhältst du direkt bei dem Hersteller.

Jedes Holz hat also unterschiedliche Eigenschaften. Bereits im Vorfeld können genug Informationen darüber gesammelt werden. So weißt du später, welche Zeit du in die Pflege investieren musst.

Ratgeber und Informationsseiten können dir helfen, die richtige Art zu finden. Die Eigenschaften und die Vorteile der unterschiedlichen Hölzer sind einfach und kurz zusammengefasst.

Welche Kosten kommen bei einer Gartenbank mit Lehne auf dich zu?

Die Kosten der unterschiedlichen Arten hängen von vielen Faktoren ab. An erster Stelle steht hier das Material. Es gibt deutliche Preisunterschiede zwischen Holz, Metall, Kunststoff und Stein.

Der nächste Faktor ist die Größe und der Umfang. Wenn es sich um eine Bank handelt, die nur eine Rückenlehne hat, dann ist diese günstiger, als wenn auch noch Armlehnen vorhanden sind.

Auch die Verarbeitung ist ein maßgeblicher Punkt bei der Preisgestaltung. Wenn die Herstellung auf hohem Niveau liegt und qualitativ sehr hochwertig ist, dann siedelt der Preis sich eher oben an.

Hilfreich ist hier ein direkter Vergleich der Modelle bei unterschiedlichen Anbietern. In manchen Fällen könnest du aber auch bei Ikea oder anderen Häusern Glück haben. Hier gibt es immer mal wieder Angebote.

Die günstigste Variante ist es, wenn du dir Holz besorgst und die Bank selber baust. Die Vorteile sind nicht nur die Kosten, sondern auch die Individualität. Du kannst die Bank selber gestalten.

Bedenke aber, dass du bei dem selber Bauen nicht unbedingt Zeit sparst. In der Regel musst du hier sogar einige Stunden einplanen. Vom Holz bis zur fertigen Bank kann einige Zeit vergehen.

Neben den korrekten Maßen und dem Zuschnitt ist das lackieren oder lasieren die Arbeit, die am meisten Geduld beansprucht. Die Bretter müssen erst komplett durchgetrocknet sein, bevor die Bank entstehen kann.

Vor dem Kauf solltest du dir also überlegen, ob du lieber Zeit oder Geld sparen möchtest. Beides zusammen ist in der Regel sehr schwer.

Letzte Aktualisierung am 4.03.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API | Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell